"

Freitag, 13. November 2015

Schäuble: Die weiße Lawine und zwei schwarze Nullen - und der Flügelschlag des Schmetterlings ... - impuls für die woche




Schäuble beim Sudoku-Spiel während deiner Haushaltsdebatte im Bundestag - vielleicht wurde damit die "Lawine" losgetreten ...

Schäuble sagte am Mittwochabend in Berlin, die Flüchtlingsbewegung könne sich zu einer Lawine ausweiten. «Lawinen kann man auslösen, wenn irgendein etwas unvorsichtiger Skifahrer an den Hang geht und ein bisschen Schnee bewegt.» Ob die Lawine schon im Tal angekommen sei oder im oberen Drittel des Hanges, wisse er nicht.





Als Schmetterlingseffekt (englisch butterfly effect) 
bezeichnet man den Effekt, dass in komplexen, nichtlinearen dynamischen, deterministischen Systemen eine große Empfindlichkeit auf kleine Abweichungen in den Anfangsbedingungen besteht. Geringfügig veränderte Anfangsbedingungen können im langfristigen Verlauf zu einer völlig anderen Entwicklung führen. Es gibt hierzu eine bildhafte Veranschaulichung dieses Effekts am Beispiel des Wetters, welche namensgebend für den Schmetterlingseffekt ist: „Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen?“

Die Metapher ist insofern problematisch, als manche Menschen den Schmetterlingseffekt als Synonym für den Schneeballeffekt ansehen, bei dem kleine Effekte sich über eine Kettenreaktion selbst verstärken. Das ist jedoch hier nicht gemeint, sondern dass kleine Abweichungen langfristig ein ganzes System vollständig und unvorhersagbar verändern können. (Auszug aus WIKIPEDIA)


Ja - auch der Herr Schäuble hat den tatsächlichen "Schmetterlingseffekt" am Ursprung der Flüchtlingsproblematik in seinem "Lawinen"-Bild im wahrsten Sinne des Bildes zu einem Schneeballeffekt umstilisiert - vielleicht sogar dahin bringen wollen - um die eigentlichen Ursachen zu kaschieren, die tatsächlich dahinterstecken ... Das Ergebnis nämlich, das wir jetzt haben - bzw. der Schnee- oder Scherbenhaufen, vor dem wir stehen - ist nicht eine immer größer gewordene Lawine, in der sich kleine Effekte über eine Kettenreaktion selbst verstärkt haben - sondern in den algorithmengesteuerten komplexen, nichtlinear dynamischen, deterministischen Systemen der turboglobalen Finanzwelt und der NSA-gesteuerten Nachrichtendienste, die mit Krieg- & Frieden-Spielen und ihrem Hin- und Hergeschiebe auf dem globalen Schachbrett Zug um Zug die Knete in dieser längst pleitegegangenen Welt anschieben und festsetzen und verteilen: in diesen künstlichen Planspiel-Systemen besteht eben diese "große Empfindlichkeit auf kleine Abweichungen in den Anfangsbedingungen"... - die selbst die besten "Spieltheorien" in den Think-Tanks in Silicon Valley immer noch nicht voll beherrschen - bzw. sich einfach darüber hinwegsetzen und als unkalkulierbare Kollateralschäden in ihrem "Spiel" abtun ... 

Die den entsprechend modifizierten "Spieltheorien" zugrundeliegenden Spielprogramme sind seit Jahrzehnten immer wieder frisch ge-updated worden - und stammen ursprünglich aus den Giftschränken des Kalten Krieges aus den 50er/60er Jahren ... (Mauerbau, Kuba-Krise usw.) - 

nachzulesen alles in Frank Schirrmachers Buch: "EGO - das Spiel des Lebens", Blessing 2013 ...

  
"Lawine" - oder "Schneeballeffekt" ...


Ja - Herr Schäuble, Lawinen kann man auslösen, wenn irgendein etwas unvorsichtiger oder sogar ein übervorsichtiger Finanzminister und obendrein elend verquaster Querkopp im Rentenalter - sogar im Rollstuhl sitzend - an den I...-Hügel fährt und dabei unvorsichtig ein bisschen Schnee bewegt - aber übervorsichtig kein bisschen Kohle mehr bewegen will...

Da löst man mit seinem "Schwarze-Null"-Geblubber in einer kleinen Sudoku-Spielpause unter der streng globalen neoliberalen "wirtschaftskonformen" Finanzpolitik - mit all ihren Rüstungsgüterverkäufen in Nahost-Krisenländer und dem Aushungern ganzer Regionen in dieser Welt um des schnöden Mammons Willen - eben diese aus Menschenleben bestehende "Lawine" aus - die aber erst zu einer natürlichen aus gefrorenem Wasser bestehenden "Lawine" hinstilisiert werden muss, um von den eigenen Betonkopf-Wirrungen und Mittäterschaften abzulenken: Die Flüchtlinge sind nämlich nichts anderes als die folgerichtige Re-Aktion auf eine zuvor verfehlt agierende aber einvernehmlich und durch NSA durchkontrolliert abgesprochene Weltpolitik, die Sie, Herr Schäuble, ja jeden Tag mitgestalten - wo Sie mitmischen - eben beim "Schnee bewegen" und beim Kohle einsacken ...
Ich hab das schon neulich hier im Blog so ausgedrückt: Das ist die züngelnde Würgeschlange der globalen "Marktgerechtigkeit", die Schlange, die unser Leben fest im Griff hat: Nichts ist ihr heilig, nichts verschmäht sie ... - und nun hat sie sich unlängst zur "Lebenden Bombe 2.0" gehäutet ... 
Denn selbst das derzeitig größte Flüchtlingsdrama auf diesem Erdenrund hat diese Schlange mit angezettelt - und danach strikt ihre angeworbenen global operierenden Schlepperbanden ausgerichtet und auch mit dem so "aktivierten" Kapital rundherum macht sie ihre Deals - große Finanzströme fließen in Sekundenschnelle auf Grauen und Schwarzen Finanzmärkten vom und zum IS und wieder zurück - und von dort in die Welt-Rüstungsindustrie und dem Militär - und von der Flüchtlings-Problematik in die inzwischen weltweit operierende Sicherheitsdienst-Branche und natürlich fließt das andersherum ebenfalls alles genauso auch zur "Abwehr" solcherart entfachter "Brutalitäten" (z.B. immense Aufrüstung der Ölstaaten besonders auch mit bundesdeutschen Waffen ...) - aber das ist natürlich auch nur wieder so eine neue "Verschwörungstheorie", wie ich sie mir vor lauter Rentner-Langeweile mal gerade ausgedacht habe ... - eben wie Sie Herr Schäuble in ihrer immer noch aktiven Zeit - obwohl 5 Jahre älter als ich - sich eben ihr "Lawinen"-Bild haben einfallen lassen. 

Und zuvor zündelte die Finanzwelt mit ihren Algorithmen-Spielchen schon mal ab und an in Afghanistan und dann auch mal kurz im Iran (1981 und 2007) - und dann im Irak - und dann endlich in Syrien - und fast hätte ich die Zustände in Beirut - im Libanon - zuvor vergessen - damals - fast direkt nach Vietnam - und in Israel und Palästina zündelt man ja permanent vor sich hin - und dann handelt und wandelt man noch rasch - auch mit Herrn Gaddafi (Schröder im Wüstenzelt) - ehe der Westen ihn dann für immer "in die Wüste schickt" (auch so ein Bild ...) - wie eben die Herren Bin Laden und Saddam Hussein: diese "Mohre haben ihre Schuldigkeit getan" - sie wurden kurzerhand ins Jenseits befördert ... - Schluss aus - und dann werden eben neue Geschäftsideen geboren und neue "Lawinen" losgetreten ...

Der Westen hat in der Blüte der Kolonialzeit die "National"grenzen all dieser Wüstenländer eigenhändig im Schweiße seines Angesichts und mit vielen Patronen und Bomben nach eigenem Gutdünken unter "marktdemokratischen" Gesichtspunkten markiert (z.B. mitten durchs "wilde Kurdistan" und durch viele alte Clan- und alte Weideplätze und durch Glaubensbezirke der Sunniten und Schiiten ohne Rücksicht - mittenmang hindurch ...) - und nun bestimmt der Westen eben auch, wer innerhalb dieser Grenzen das Sagen hat und welche Musik spielt - und wie man diese Länder mit ihren immensen Rohstoffen am besten auspressen kann - ist doch klar - oder ??? - basta ...

Und das "Böse" nötigt das "Gute" - und umgekehrt - und beide profitieren davon - und bedingen einander ... - und springen je nach Mentalität hin und her - mal hier hin - mal da hin - Bäumchen wechsle dich ...:


Die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer ... - in der Logik von Herrn Schäuble - Bildquelle: web.de



Denn wenn die "Lawine" unten angekommen ist, verehrter Herr Schäuble, stehen unten so ein paar "ehrenamtliche" moralisch angehauchte Deppen - so "Lawinenhunde", wie die Bernhardiner mit ihrem Fässchen mit Stärkungsmitteln am Halsband - die "umsonst" - ohne Kosten - graben und bergen - und neues Kapital "aktivieren" aus den weißen eispappkalten Schneehaufen dieser "Lawine" - "Lebende Bomben" zwar, die aber außer ein paar Kollateralschäden (ein paar Zigtausend Opfer im Mittelmeer ...) - letztlich nur Knete generieren und abwerfen ... - so geben das wenigstens die Algorithmen in irgendwelchen "Think-Tanks" in Silicon Valley vor - und die vereinigten Dienste von NSA, GCHQ und BND und Mossat usw. ... Denn bestimmt ist diese international agierende Flüchtlings-Strategie nicht allein und einsam in den Wüstenzelten irgendwelcher Schlepperbanden auf den Rücken ihrer Kamele oder auf den Laptops in den Kombüsen ihrer altersschwachen Küstenkutter entstanden ... - nee - Herr Schäuble - die "Lawine" mit der Sie erklären und ablenken wollen - ist in Wirklichkeit "Kalkül" ...!!!

Man überschwemmt nun einfach in Riesen-Unternehmungen und gezielten Vertreibungen ganz €uropa mit Hunderttausenden - vielleicht Millionen - von Flüchtlingen, die allerdings der Westen zuvor selbst entsprechend geködert und entsprechend mit ausgehungert hat: emotional und physisch - damit sie quasi als "lebende" Fackeln nun hier einen Flächenbrand anrichten - der dann mit des Volkes moralischem Kapital gelöscht werden muss ... - aber auch so werden bei den paar Prozent Zinsen wenigstens die Konten angeschröpft ... 

(... man hätte ja auch die Milliarden, die das hier kosten wird, direkt in den Krisenregionen an humanitäre Hilfen investieren können ... aber das hätte nur ganz dumm ausgesehen: hie das Geld für die verkauften Waffen einsacken - und da das Geld zur "Wiedergutmachung" des angerichteten Schadens wieder ausgeben...)

Da können ja NSA und BND & Konsorten zwar inzwischen punktgenau feststellen, wann in der Ostukraine ein russischer Lastwagen um 3 Meter vor oder zurück gesetzt wird - aber die militärisch brisanten Massen-Phänomene wie damals mal die "Al-Qaida" (spricht nach dem Mord an Bin Laden niemand mehr von ...) und dann die "Taliban" und die bösen Palästinenser PLO oder Hamas - und nun die Schergen der zunächst ISIS genannten und nun als IS bezeichneten moslemisch verbrämten Freischärler-Truppen - und damit dann auch noch die Flüchtlingsströme - sie alle kamen angeblich plötzlich und ohne Vorankündigung über uns wie "aus heiterem Himmel" - wie eine eingefallene Heuschreckenplage - wie eine "Lawine" - so will man uns das tatsächlich weismachen ... ???

Ein kleiner Teil der "Lawine" und gegen die "Schwarze Null"



Sind sie dem Westen "einfach durch die Lappen gegangen" ??? - oder verfolgt man damit irgendeine Strategie, mit dem "Wegschauen" und "Absaufenlassen" - und noch nen Grenzzaun - und noch nen Grenzzaun - und dem Herrn Orbán und anderen Balkan-Staatenführern als "Ausputzer" und "Abräumer" und dem allmählichen "Mürbemachen" der umherirrenden Menschen - mal mit und mal ohne "Dublin II"... - anstatt sie endlich in ein gesponsertes Flugzeug zu setzen, und sie von Tripolis oder anderen Abflughäfen in Nahost in einer Art "Luftbrücke" (da kennen wir uns doch noch aus ...) dort hinzufliegen, wohin sie wollen ??? Wer oder Was hindert die Verantwortlichen dieser Welt, diese einfachste humanitäre Form der Hilfe endlich anzubieten ... ??? (siehe dazu auch hier...)

Doch dann fängt es allmählich immer mehr an zu dampfen: und nun wird €uropa mal eben mit diesem neu in Szene gesetzten lebenden "humanoiden Kriegsgut" - mit lebenden "humanoiden" "Lawinen" - schlichtweg den "Flüchtlingen" - überschwemmt - also mit einer auch moralisch höchst wirksamen "Waffe" - als neue, lebende massenhafte Schutzschilde benutzt bzw. als Geiseln der besonderen Art - und nach den Selbstmordattentätern nun quasi "Lebende Bomben 2.0" - oder eben "Lawinen", wie Herr Schäuble meinen ... 
Aber losgetreten nicht von "irgendeinem etwas unvorsichtigen Skifahrer" - sondern von den "Think-Tanks" der global operierenden neoliberalen turbokapitalistischen und "wirtschaftskonformen" Finanzpolitik - die all das einfach nun "durchspielen" müssen - denn auf diesen steilen Hängen - Herr Schäuble - gibt es nun keinen Halt mehr ... - von nun an gehts bergab ...
Und mit diesen neuen und doch schon uralten massenhaften moralisch quasi nicht zu verteidigenden Waffen lässt sich wieder einmal ordentlich Knete machen - auf allen beteiligten Seiten: - diesmal mit quasi Hunderttausenden - Millionen aus ihrer Heimat durch Bomben & Terror entführten und verführten Menschen, die so als "Verfügungsmasse" je nach augenblicklicher Großwetterlage als Faustpfand - mal für diese - mal für jene - hin und her gekarrt und geschippert werden - und jeder Einzelne von ihnen bringt ein paar Tausender ein: für Abwehr-Zäune, für Willkommenskultur, für oder gegen Dublin II usw. - je nach Verhandlungsergebnissen auch auf den bilateralen und internationalen Ebenen - und letztlich werden die Wirtschaftssanktionen gegen Herrn Putin fallen müssen: Motto: San mia wiada guad mitanand ... - und der Herr Orbán aus Ungarn wird zumindest auch seine Schärflein abbekommen - z.B. dann für die "Beseitigung" dieses innereuropäischen Zaunes - und der Herr Recep Tayyip Erdoğan aus der Türkei bekommt eine Prämie und die Aussicht auf rasche Aufnahme in die €U, dafür dass er nicht mehr die IS nur ein bisschen und gleichzeitig die Kurden aber richtig bombardiert ... 

Zwei Schwarze Nullen auf einem Bild ...

Und das alles wird zum Guten - letztlich zu einer "Schwarzen Null", Herr Schäuble - kommen - bis eben leider auf diese paar Kollateralschäden durch bedauerliches Ertrinken da im Mittelmeer - aber selbst die haben ja vorher für die Überfahrt gezahlt ... - und die Masse macht's diesmal - und wo gehobelt wird, da fallen eben auch Späne... - und regt euch nicht auf: jeder muss zusehen, dass er zu etwas kommt im Leben ... - der eine so - die andere eben anders ...