"

Donnerstag, 17. Dezember 2015

UNICEF-PHOTOS 2015



DIE UNICEF-PHOTOS DES JAHRES 2015
Georgi Licovski/ EPA
Fotograf Georgi Licovski hat mit seinem Bild von Kindern an der griechisch-mazedonischen Grenze das "Unicef-Foto des Jahres 2015" gemacht. Der Mazedonier hatte am 21. August festgehalten, wie zwei Kinder zwischen drängenden Menschen und Grenzsoldaten von ihren Angehörigen getrennt wurden: Das Mädchen weint bitterlich, es hält die Hand des kleinen Jungen neben sich.

Magnus Wennman/ UUNICEF



Den zweiten Platz machte der Schwede Magnus Wennman, der für die Zeitung "Aftonbladet" schlafende Kinder fotografierte. Mädchen und Jungen im Nahen Osten und auf dem Weg nach Europa liegen erschöpft im Wald, an Bahnhöfen, auf alten Matratzen. Hier ist die fünfjährige Lamar in Serbien sehen.

Heidi Levine/ Sipa Press






































Die US-amerikanische Fotografin Heidi Levine wurde mit dem dritten Preis geehrt. Ihr Foto zeigt einen Jungen mit einer Narbe am Bauch. Neben ihm steht sein Vater, der im Gazakrieg einen Teil seines Arms verloren hat. Beide seien Opfer eines Bombenangriffs geworden, heißt es in der Erklärung zum Bild. Die Mutter und vier Geschwister seien gestorben.


Quelle: SPIEGEL-FOTOSTRECKE

*****************************************************


unicef - da müssen natürlich kinder auf den besten jahresphotos sein - mein tipp: nimm dir die zeit, beim betrachten jedes einzelnen photos auch tatsächlich innezuhalten - und dein kopfkino einzuschalten: was zeigt das bild - was war vielleicht direkt davor - was kommt direkt danach ... jedes bild ist ja nur ein "jetzt & hier" - ein eingefrorenes geschehen im nu ... - und wir wissen nicht, wo die protagonisten vielleicht jetzt gerade sind - ob es ihnen gutgeht - und ob sie die zum leben notwendige liebe erfahren ... - und formuliere ganz still für dich einen "heimlichen" wunsch für die einzelnen bildfiguren ... S!