"

Montag, 8. Februar 2016

rauchringe




gedicht & bild: 

rauchringe

mein vater
nimmt einen tiefen zug
aus seiner abgekabbelten tabakspfeife
und gibt acht, dass er sich nicht 
am rauch verschluckt
sondern wie ein hamster
in den backentaschen bunkert
für einen moment
und dann - und dann
spitzt er den mund wie die spitzmaus
wie zum judaskuss:
wie zum pfiff
zum pfeifenpfiff
- und dann - und dann
klopft er mit der
mittelfingerkuppe der rechten hand
auf die wange
die rechte wange
ein hohlklopfgeräusch
fast so wie beim zungenschlag
und aus dem kleinen spitzmäuligen lippenlöchlein
entfleuchen blaugraue rauchringe
bei jedem klopf
dem mund
und steigen hoch ins zimmer
ins firmament -

rauchzeichen
mit ringen ...
wie in der werbung


sinedi


S!NED!: rauchen kann tödlich sein | mein vater ist seit 45 jahren tot ...