"

Donnerstag, 19. Januar 2017

ein paar vitamine ...





norbert hummelt

theodizee


es stand sicher nicht in der rheinischen post
u. war mir dennoch zu ohren gekommen:
es gab auch menschen, die leugneten gott –
nun wollte ich im gegenzug auch nicht mehr
an den teufel glauben. mein vater schüttelte
langsam den kopf: die welt sei nicht so, wie ich
sie gern hätte. er wies auf verschiedene stellen
der schrift, denen zufolge u. unwiderlegbar
der teufel der alte feind gottes ist, u. nahm einen
zug von der zigarette. iß doch die apfelsine
mit zucker, meinte am selben tag meine mutter,
dann hast du auch mal ein paar vitamine.


aus: Norbert Hummelt: Fegefeuer.
Gedichte Luchterhand, München 2016; 96 S., 18,– €, als E-Book 13,99 €

quelle: das gedicht: die zeit no.4 - 19. januar 2017: