"

memo

memo
click here - multimedia-linkschlüssel zum "euthanasie"-leidensweg meiner tante erna kronshage

Samstag, 21. Januar 2017

noch gar kein festes Eis ...

S!-photography

Es darf keinen Schlussstrich
unter der Erinnerung geben.
Was geschehen ist, muss präsent bleiben.
Es geht dabei allerdings nicht um Deutsche,
die mit dem Gewicht ihres eigenen Gewissens
nicht zurechtkommen.
Das anzunehmen, ist allein schon
Ausdruck unermesslicher Selbstbezogenheit. 
Es geht darum, das Andenken der Opfer zu ehren.
Und zuallererst geht es um eine kollektive Verantwortung
für die Zukunft.

„Nie wieder“ ist keine Floskel. 
„Nie wieder“ ist das, was wir alle uns zu Herzen nehmen 
und wofür wir eintreten müssen, 
jeden Tag aufs Neue. 
Und wenn man sich die Welt von heute ansieht, 
dann beschleicht einen das Gefühl, 
dass wir uns eher noch viel mehr erinnern müssten.

Dinah Riese - taz (click here)