"

Donnerstag, 4. Mai 2017

Gott ist wie Rhabarber - aus einem "chrismon"-interview mit katrin göring-eckardt:

aus einem "chrismon"-interview mit katrin göring-eckardt:



Sie sind Großmutter. Wie erklären Sie ihren Enkeln Gott?

Gott ist wie Rhabarber. Das ist ganz einfach. Ich habe mit meiner vierjährigen Enkelin zusammen Erdbeer-Rhabarber-Marmelade gekocht. Sie hat ganz tapfer die grünen Stiele von den Erdbeeren abgeschnitten. Die Erdbeeren lagen dann alle über dem Rhabarber und sie sagte: "Man sieht ja den Rhabarber gar nicht mehr." Da habe ich gesagt: "Ja, das ist in der Marmelade dann auch so. Sie wird nämlich rot sein und wir werden den Rhabarber nicht mehr sehen." Dann kamen wir irgendwie ins Gespräch, wie das mit Gott ist – und ich sagte: „Der ist da – genau wie der Rhabarber in der Marmelade.“ Sie hat das ihren Eltern erzählt – und sie haben sich tagelang Gedanken gemacht. Ich konnte das dann auflösen. Aber für meine Enkelin ist es bis heute klar: Gott ist wie Rhabarber.



click here