"

Samstag, 12. August 2017

ist jeder widerstand zwecklos ???

Ist das schon Widerstand? Szene während des G20-Gipfels © Roland Geisheimer/attenzione/Agentur Focus


Widerstand

Jetzt reicht’s

Die Lage ist schlecht. Diejenigen, die das Sagen haben, versagen. Widerstand ist nicht zwecklos. Eine Abrechnung mit unserer kaputten Gegenwart

Von Dieter Thomä *)

Dies ist ein Pamphlet. Normalerweise bemühe ich mich um Erkenntnisse, aber was ist heute schon normal? Wenn die Welt aus den Fugen gerät, kann man nicht mehr fügsam sein.

*) Dieter Thomä, 57, ist Professor für Philosophie an der Universität St. Gallen. Zuletzt erschien von ihm: "Puer robustus. Eine Philosophie des Störenfrieds" (Suhrkamp).

__________________________________________


heute hat es den ganzen lieben langen tag lang geregnet: mal sprüh, mal pladderig, mal ergiebig, mal immens ... - mal wolkenbruchartig - und das schlägt aufs gemüt: ich werde depressiv ... - und so wie das wetter heute - fühlt sich unsere zeit - und unser hier & jetzt an: so ausweglos und belanglos, wie professor thomä das oben beschreibt ...: 

jetzt hat man ja im ard-sport den fußball-"experten" mehmet scholl gefeuert - jedenfalls hat man sich "einvernehmlich getrennt" - aber was der damals zu der laufleistung und beweglichkeit des stürmers gomez gemeint hat: „Ich hatte zwischendrin Angst, dass er sich wundgelegen hat, dass man ihn wenden muss!“ - trifft heute für ein großteil westlicher konsumenten in den metropolen des "christlichen abenlandes" haargenau zu.

die a-sozialen netzwerke haben uns alle zu "otto-normal-verbrauchern", zu "pechschwarzen nullen" durch den wolf gedreht, man hat uns gepuckert, gepudert, "weichgespült" und "in watte gepackt", wie thomä es ganz richtig beobachtet hat ...: "nun kauft mal schön" ...: "ihr wollt doch alle arbeit haben" - und zumindest mindestlohn ???

die kanten sind weichgeklopft und abgeschmirgelt - und da ist schon ein pegida-/afd-spaziergang zum echten abenteuer auf jeder seite geworden: endlich weht wieder ein luftzug in diesem schwül-stickigen klima - und so ein pausenclown wie donald trump bringt diese wegknickende masse in wallungen: die schlechteste performance wird bejubelt und beklatscht - eben weil man das in seinem smartphone und bei rtl, sat 123 oder fox oder vox usw. so selten sieht und liest ...: und selbst zu hause macht niemand mehr "blödsinn" - entweder man starrt und wischt - oder man schmeißt molotowcocktails: dazwischen spielt sich kaum was ab ...: wir sind die globalen "borderliner", die sich ritzen, um sich zu spüren ... - die sich und anderen schmerzen zufügen - um sich zu fühlen und wahrgenommen zu werden ...: das ist die totale psychiatrisierung der menschheit: so total - das man nicht (mehr) weiß, wo die "normalitätslinie" noch tatsächlich verläuft ...

brot & spiele - damit wir kaufen - und uns unterhalten lassen - und damit wir uns nicht wundliegen - werden wir ganz behutsam gewendet ... danke - mama: liebe - sicherheit & geborgenheit ...: jetzt & immerdar ... - S!