"

Das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar - etwa die genetische Vielfalt der Menschen | Copyright: Jean-Luc Dubin. Musée de l´Homme

Freitag, 27. April 2018

gott ach gott ach gott ... - der zukünftige monotheistisch-dreieinige gott der vernunft ist der gott abrahams!

Spiegel-Titel Nr. 18 v. 28.04.2018 (Ausschnitt)
vielleicht ist das ja höheren orts in wirklichkeit gemeint wenn vom "dreieinigen" gott die rede ist ... : diese attribute, diese zeichen - und dieses 2-malige "ach" dazwischen - eben dieser "abrahamitische" gott, wenn man die zeichen richtig deutet:
  • ein muslimischer allah - einhergehend mit
  • dem christlichen gott und einhergehend mit dem 
  • gott des davidsterns am schluss - als zeichen für den jüdischen glauben ... - 
und allen drei gemeinsam ist eben der stammvater "abraham/ibrahim", der in den heiligen schriften aller drei richtungen gleichermaßen verehrt wird ...

ich habe bei wikipedia nachgeschaut:

als jüngste eigenständige religion, die sich auf den bund abrahams bezieht, wird in den vergleichenden religionswissenschaften
  • das "bahaitum" genannt, das aber bisher nur vereinzelt als abrahamitische religion aufgeführt wird. den bahai gilt abraham als „gottesbote“, als „von gott erwählter“, als stammvater späterer religionsstifter und als „vorbild im rechten glauben“: uns christen erinnern all diese attribute ja auch an jesus ... - im bahaitum gelten die schriften bahāʾullāhs als geoffenbartes wort. die bibel und der koran, aber auch die schriften anderer religionen (wie die lehrgespräche buddhas) werden ebenfalls als heilige schriften verehrt und neben den umfangreichen schriften bahāʾullāhs in den bahai-tempeln rezitiert.
außerdem verstehen sich
  • ein "abrahamisches forum" wurde am 6. februar 2001 im martin-buber-haus in heppenheim an der bergstraße vom interkulturellen rat in deutschland gegründet. es ist ein zusammenschluss von juden, christen, muslimen, bahai mit wissenschaftlern und experten, die sich auf abraham berufen und sich für ein friedliches zusammenleben einsetzen. in seiner arbeit ist das "abrahamische forum" offen für andere religionen.
und ich habe ja neulich hier schon einmal den traum geäußert, dass eines tages auf dieser grundlage diese drei großen weltreligionen zusammenkommen - das würde den weltfrieden ein großes stück näherbringen - aber dazu müssten das "forum" und die beteiligten kircheninstitutionen beschleunigt in die pötte kommen S!
S!|graphic nach einer abraham/ibrahim-comic-darstellung der amerikanischen zeugen jehovas